Frieden & Demokratie

Kunstausstellung
Verteidigung der Demokratie –
Für eine humane Zukunft

Vernissage: Donnerstag, 25. April 2024, 19.00 Uhr
Finissage: Pfingstsonntag, 19. Mai 2024, 17.00 Uhr
Öffnungszeiten: täglich von 17.00 – 21.00 Uhr

Es stellen aus:

Angela Dorscht: Aktuelle Mixed Media Art
Ulrike Schüler: Serie Hinschauen, Zuhören, Aussprechen
Max Gehring: Skulpturen zur Zeit
Carl Nissen: Gouachen und Zeichnungen zum Grundgesetz
Wilfried Petzi: Fotografiken, Assoziation und Symbol
Christophe Schneider: Aktuelle Fotografie

Die vor Jahresfrist von Carl Nissen konzipierte Ausstellung hat durch die Enthüllungen des Correktiv-Teams eine erschreckende Aktualisierung erhalten.

Unsere Hoffnung auf die Verteidigung der Menschenwürde und der
Freiheitsrechte wird durch den Massenwiderstand gegen die
rechtsradikale AFD und gegen die kriminelle Missachtung des
Artikel 16a des Grundgesetzes zum Asylrecht gestärkt.

Auch die Regierungsparteien und die Christdemokratische Opposition
müssen sich fragen lassen, wie ihr Verständnis der Grundrechte für
Hilfesuchende und Deutsche Staatsbürger ist.

Krieg in der Ukraine, Krieg in Nahost, kritische Situation in Fernost –
wie immer in Krisenzeiten ist die Freiheit von Kultur und Kunst in Gefahr.
Mehr diplomatische Bemühungen zur Eindämmung von Waffengewalt
statt Kriegstreiberei wünschen wir uns von allen gesellschaftlichen
Institutionen.

Gemeinsam verantwortlich : Arbeitsgruppe Demokratie verteidigen

SAMSUNG CSC