Sendlinger Bilderfries

Der „Sendlinger Bilderfries“
„Die Kulturschmiede lädt Sendlinger Künstlerinnen und Künstler zu einer Gemeinschaftsausstellung ein. Ein erstes Informationstreffen gab es bereits am 19.10.2022.
Organisiert wird dieses Projekt von Marta Reichenberger.

Liebe Künstlerinnen und Künstler,
ist Sendling das innovativste Stadtviertel Münchens, das in der Nähe von Gasteig/HP8, dem Volkstheater und Kulturzentrum Luise Platz, für die bunte Kreativszene bietet?
Die im Herbst stattfindende KIS-Aktion der offenen Ateliers in Sendling zeigte auch in diesem Jahr eindrucksvoll die Vielfalt künstlerischen Schaffens vor Ort.
Die Sendlinger Kulturschmiede lädt die lokale Künstlerszene ein, in ihren Räumen in der
Daiserstraße 22 eine Ausstellung zu gestalten, die Einblicke in die kreative Szene aus dem
Viertel zeigt. Geplant ist eine visuelle Bestandsaufnahme, deren Gestaltung sich nach Anzahl der Teilnehmenden und den real begrenzten Flächen der Räume in der Kulturschmiede in der Daiserstraße 22 richtet. Ob als streng komponiertes Bilderfries in der Reihung von A-Z oder als wilde Petersburger Hängung wird sich nach Sichtung der Anmeldungen zeigen.
Vielfalt ist gewünscht. Alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler
produzieren ihren Beitrag, ein Unikat, für diese Ausstellung. Entstehen kann ein Gesamt-
kunstwerk, das mehr zeigt als die Summe der Einzelnen.

Für die Ausstellung „Bilderfries“ (AT) sind die Räume in der
Sendlinger Kulturschmiede, Daiserstraße 22, vom 13. bis 29. Juli 2023
reserviert. Abschluss ist mit dem Straßenfest geplant.
Begleitend ist eine Vernissage mit Musik, evtl. Atelierführungen oder Rahmen-
veranstaltungen während der Ausstellungsdauer.
Die Teilnahme an der Ausstellung ist kostenfrei.

Wir sind neugierig: Wenn Sie Interesse haben, als Künstler*in mit Sendling verbunden sind,
hier wohnen oder im Viertel ein Atelier/einen Arbeitsplatz haben, dann melden Sie sich bitte
bis spätestens 30. Januar 2023 per E-mail in der Sendlinger Kulturschmiede bei:
marta@sendlinger-kulturschmiede.de .

Ein erstes Arbeitstreffen Mitte Oktober 2022 in der Kulturschmiede war viel versprechend,
Rahmenbedingungen und Einzelheiten zur Organisation werden im Januar besprochen.
Wir freuen uns auf rege Teilnahme
Marta Reichenberger
marta@sendlinger-kulturschmiede.de

Gerlinde Schermer-Rauwolf & Franz Will
(Vorstände Sendlinger Kulturschmiede e.V.)